Wohnungsmarkt

23. Januar 2017

Handreichung: Rassismus auf dem Wohnungsmarkt

Rassistische Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt erkennen und bekämpfen

Eine Handreichung für Vermieter*innen, Beratungsstellen und Betroffene

Wohnen ist ein grundlegender und sehr sensibler Lebensbereich. Wenn Menschen Wohnraum verweigert wird oder sie an ihrem Wohnort, der ein sicherer Rückzugsraum sein sollte, beleidigt oder bedroht werden, wird Rassismus zur permanentem Alltagsbelastung oder gar zur Existenzbedrohung.
In der Handreichung werden gängige Diskriminierungsmuster auf dem Wohnungsmarkt von dem Berliner Büro für Recht und Wissenschaft juristisch geprüft und bewertet, um Rechtssicherheit und Handlungssicherheit für Betroffene von rassistischer Diskriminierung, für Beratungsstellen und für Vermieter*innen zu bieten. Die Handreichung soll dazu beitragen, wirksam gegen rassistische Diskriminierungen auf dem Wohnungsmarkt vorzugehen:

Handreichung: Rassismus auf dem Wohnungsmarkt