Beratung

Unser Beratungsangebot

Wie können wir Sie unterstützen?

1. Informations- und Beratungsgespräch
Wir beraten und unterstützen Sie, wenn Sie diskriminiert wurden oder den Eindruck haben, diskriminiert worden zu sein.
2. Rechtliche Möglichkeiten
Wir können Ihnen eine erste Einschätzung zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten und dem Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) geben.

3. Einfordern von Stellungnahmen
Wir können in Ihrem Auftrag mit den diskriminierenden Person/Stelle Kontakt aufnehmen, (z.B. mit einem Beschwerdebrief), und um eine Stellungnahme einfordern.

4. Begleitung zu Gesprächen
Wir können Sie zu Gesprächen mit der diskriminierenden Person/Stelle begleiten.

5. Vermittlung an Expert*innen
Bei Bedarf können wir Ihnen Rechtsanwält*innen, Psycholog*innen, Ärzt*innen und andere spezialisierte Beratungsstellen empfehlen. Wir vermitteln Sie an andere Stellen weiter und arbeiten mit diesen zusammen.
6. Politik und Öffentlichkeit
Wir können uns an politische Entscheidungsträger*innen und Verwaltung wenden, um auf Diskriminierungen aufmerksam und diese öffentlich bekannt zu machen.

7. Testing
Wir können ein Testing durchführen, um Diskriminierung sichtbar zu machen.
8. Dokumentation
Wir dokumentieren Diskriminierungsfälle anonymisiert. Diese Daten nutzen wir für politische Forderungen, um langfristig Rassismus und Diskriminierung einzudämmen.

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.