Fachstelle Antidiskriminierung

Fachstelle Antidiskriminierungsarbeit


Die Fachstelle Antidiskriminierungsarbeit der Opferperspektive setzt sich für Vielfalt und gegen Diskriminierung ein fördert die gesamtgesellschaftliche Auseinandersetzung mit Rassismus und Diskriminierung identifiziert und analysiert übergeordnete Diskriminierungsmuster im Land Brandenburg thematisiert Diskriminierungsgefahren in Öffentlichkeit, Gremien und Fachgesprächen fordert konkrete Maßnahmen gegen Diskriminierung auf allen gesellschaftlichen Ebenen wirkt politisch auf einen verbesserten Diskriminierungsschutz hin erstellt Gutachten/Stellungnahmen zu […]

Projekt „FairHandeln!“


FairHandeln! Diskriminierungsschutz in der Arbeitswelt stärken Kennen Sie Ihre Rechte bei Diskriminierung am Arbeits- oder Ausbildungsplatz? Wie können Sie agieren, wenn Sie Arbeitskolleg*innen, Vorgesetze diskriminieren oder schlechter behandeln? Wie können Sie Ihre Kolleg*innen unterstützen, wenn diese diskriminiert oder schlechter behandelt werden? Welche Möglichkeiten bietet das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG), um vor Diskriminierung zu schützen bzw. gegen […]

Tipps für Betroffene von rassistischer Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt


Was tun? Liebe Mieter*innen und Wohnungssuchende, wenn Sie auf dem Wohnungsmarkt diskriminiert werden … In Brandenburg wie auch in allen anderen Teilen Deutschlands ist es leider traurige Realität, dass Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Sprache, ihres Aussehens, ihres Namens, ihrer Religion oder ihrer Lebensweise oftmals eine Wohnung nicht bekommen, von Nachbar*innen belästigt und gemobbt oder […]

Einführung: Rechtlicher Diskriminierungsschutz


Gleichbehandlung und die Achtung der Menschenwürde sind Grundrechte, die jedem Menschen zustehen. Diskriminierungen und Benachteiligungen sind gesetzlich verboten – durch EU-Richtlinien, im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, in der Verfassung des Landes Brandenburg und im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz. Ein voller rechtlicher Diskriminierungsschutz ist notwendig, denn Rassismus und Diskriminierungen nehmen in der Gesellschaft insgesamt massiv zu. Nur wenn […]

Broschüre: Grundrechte für Geflüchtete in Gemeinschaftsunterkünften


Eingriffe begrenzen, Einschränkungen verhindern! Geflüchtete Menschen müssen oft in Gemeinschaftsunterkünften leben, deren Abläufe und Regeln sie nicht bestimmen können. Mitunter erleben sie dabei massive Eingriffe in ihren Grundrechten, sei es bei der Unverletzbarkeit der Wohnung, dem Postgeheimnis oder bei der Einschränkung von persönlichem Besuchen. Die Antidiskriminierungsberatung Brandenburg ließ häufig gemeldete Alltagspraxen in den GUs von […]

Was tun? Appell an Vermieter*innen


Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt vermeiden Liebe Vermieter*innen, Hausbesitzer*innen, Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften, wenn Ihnen Gleichbehandlung wichtig ist … Diskriminierung ist immer eine Würdeverletzung, die auch auf dem Wohnungsmarkt als einem zentralen Lebensbereich dringend zu bekämpfen ist. Denn Zugang zum Wohnraum zu haben und sich in der eigenen Wohnung und Nachbarschaft wohl zu fühlen, ist ein existenzielles […]

Einführung: Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt


Wohnen ist ein grundlegender und sehr sensibler Lebensbereich. Wenn Menschen Wohnraum verweigert wird oder sie an ihrem Wohnort, der ein sicherer Rückzugsraum sein sollte, beleidigt oder bedroht werden, wird Rassismus zur permanentem Alltagsbelastung oder gar zur Existenzbedrohung. Rassismus und Diskriminierungen sind auf dem Wohnungsmarkt jedoch allgegenwärtig und greifen die Betroffenen in ihren unmittelbaren Schutzräumen an. […]

1. Juli 2018

„Wohnungsführerschein“ unter der Lupe


Der sogenannte Wohnungsführerschein wird momentan in immer mehr Landkreisen als Lösung favorisiert, um die Unterbringung von geflüchteten Menschen in Wohnungen schneller zu realisieren. Oberhavel und Barnim erteilen ihn schon. In Teltow-Fläming und Ostprignitz-Ruppin steht er noch in der Entwicklungsphase. Mit dem Wohnungsführerschein sollen Menschen, die dieses freiwillige Angebot des Landkreises in Anspruch nehmen, auf das […]

28. November 2017

Unsicherer Kontozugang für Geflüchtete und Obdachlose


Umfrage: Ein Jahr nach Einführung des Basiskontos Der Migrationsrat Berlin, das Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin (ADNB) des TBB und die Antidiskriminierungsberatung Brandenburg haben anlässlich des einjährigen Jubiläums des Zahlungskontengesetz und der Zahlungskonto-Identitätsprüfungsverordnung eine Umfrage unter den in Brandenburg und Berlin tätigen Bankhäusern durchgeführt, deren Ergebnisse nun in einem Bericht vorliegen. Klicken Sie hier , um den Bericht […]

17. August 2017

10 Jahre AGG – in Brandenburg ein Diskriminierungsschutz mit Lücken


Am 18. August 2006 trat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft und markierte damit eine Zeitenwende. Basierend auf den EU-Antidiskriminierungsrichtlinien schreibt es das Recht auf Gleichbehandlung und Menschenwürde fest und verbietet Diskriminierung. Zum Anlass des 10. Jahrestages des AGG unterstreicht die Antidiskriminierungsberatung Brandenburg die große Bedeutung des Gesetzes und mahnt zugleich Nachbesserungen und eine Vervollständigung […]